Arbeitsschuhe für Gastronomie – Kellner/Kellnerin

Shoes for Crews (SFC) Saratoga schwarz für Gastronomie, Küche und Service

Shoes for Crews Arbeitsschuhe für Gastronomie mit SFC rutschhemmenden Laufsohlen (Quelle: Amazon)

Bequem, schön und sicher muss der Schuh sein!
Als Kellnerin oder Kellner stehen Sie stundenlang auf ihren Beinen und sind ständig in Bewegung. Sie balancieren mehrere Teller gleichzeitig oder tragen ein Tablett voller Getränke auf den Fingerspitzen.

Gute Arbeitsschuhe sind besonders wichtig!
Die Füße dürfen während der Arbeit nicht ermüden, nicht schmerzen und nicht verschwitzen. Die Schuhe müssen bequem sein, Feuchtigkeit absorbieren und auch abgeben können.

Jedes Restaurant hat seinen eigenen Stil!
In einem Edelrestaurant sind elegante Schuhe gefordert. Bei gut bürgerlicher Küche dürfen die Schuhe eher „normal“ sein. In einem Westernsaloon trägt man Boots oder Stiefel.
Häufig verlangt der Inhaber unauffälligere Schuhe in dunklen Farben, oft in Schwarz. In einem Gartenrestaurant sollten die Schuhe auch wetterfest sein. Die Schuhe müssen zum Ambiente passen.

Sicherheit auf jedem Schritt und Tritt!
Ein Gast hat ein Glas umgeworfen, der Koch etwas verschüttet. Die Folge: der Kellner rutsch vollbeladen aus und stürzt. Die Schuhe müssen rutschfest sein. Ein Kellner muss einem anderen plötzlich ausweichen. Er macht eine schnelle Bewegung, vertritt sich und verstaucht seinen Knöchel. Die Schuhe müssen den Fuß halten und schützen.

Eigenschaften von Berufsschuhen für Gastronomiearbeit

Berufsschuhe (sie haben CE ISO EN 20347 O1 aufgedruckt) haben den Vorteil, dass bei ihnen alle Sicherheitsaspekte berücksichtigt sind. Sie sind vorne und hinten geschlossen, sind mit einer rutschhemmenden, profilierten Sohle ausgestattet, haben ein ausgeformtes Fußbett und eine flache und Stöße absorbierende Ferse.

Steht O2 statt O1 auf den Schuhen, dann sind sie zusätzlich wasserdicht. Mit der Kennzeichnung SRA oder SRC sind sie besonders rutschsicher. Um eine größere Auswahl zu haben, können Sie auch Sicherheitschuhe (CE ISO EN 20347) der Klassen S1 und S2 auswählen. Sie zeichnen sich durch eine zusätzliche Zehenschutzkappe aus.

Als Arbeitgeber sind Sie vor Regressforderungen geschützt, sollten einer ihrer Angestellten mit vorschriftsmäßigen Arbeitsschuhen einen Arbeitsunfall erleiden. Aber auch als Angestellter sollte Ihnen ihre Sicherheit wichtig sein!

Empfehlenswerte Arbeitsschuhe für Kellner und Kellnerinnen:

Früher gab es nur eine kleine Auswahl unmodischer Arbeitsschuhe, aber heute ist das völlig anders! Es gibt eine große Auswahl und den meisten Arbeitsschuhen ist dies nicht mehr anzusehen. Allerdings ist es nicht so einfach, eine vernünftige Auswahl bei Amazon zu finden. Suchen Sie nach „Berufsschuh Gastronomie“, so werden Ihnen neben etlichen Berufsschuhen auch Sicherheitsschuhe und andere „normale“ Schuhe angeboten, die weder Berufsschuhe sind und noch etwas mit Gastronomie zu tun haben.

Herren-Sicherheitsschuhe für Kellner & Koch

1) Safeway Arbeitsschuh D203 
Größen 35-47 – Preis ca. 35,- €.
Vom Aussehen eher ein Männerschuh, von den Größen her aber für Frauen geeignet. Ein sehr preiswerter Schuh der Klasse O1, der alle Anforderungen an einen Arbeitsschuh erfüllt. Er hat ein textiles Obermaterial, das atmungsaktiv und waschbar ist.

2) Shoes for Crews Herren“Eastside“
Größen 40-47 – ca. 50,- €.
Dieser Schuh ist ein Slipper mit Leder als Obermaterial. Er zeichnet sich durch eine gepolsterte Innensohle und geringes Gewicht. Allerdings ist er nur ein normaler Arbeitsschuh, der nicht zur Klasse O1 gehört, da er als Slipper der Ferse nicht genug Halt gibt und somit für einen Kellner nur bedingt geeignet ist.

3) ABEBA Reflexor 5710
Größen 40-46 – ca. 92,- €.
Als teuerster Markenschuh in dieser Auswahl ist er hochwertig verarbeitet. Er ist handgenäht. Das Obermaterial ist Glattleder und auch das Innenfutter ist aus Leder. Er wird mit zwei auswechselbaren Einlegesohlen geliefert und ist für orthopädische Einlagen zugelassen. Bei diesem Schuh wurde besonderer Wert auf einen hohen Tragekomfort gelegt.

Damen-Sicherheitsschuhe für Kellnerinnen & Köchin

Bei den reinen Damenschuhen gibt es kaum wirkliche Arbeitsschuhe. Sehr oft sind die Absätze zu hoch. Die anderen Anforderungen an Arbeitsschuhe werden erfüllt. So gibt es auch in dieser Auswahl zwei Modelle, die in Männergrößen geliefert werden.

1) Safeway Ladies1st R260 
Größe 34-42 – ca. 36,- €.
Der günstigste Schuh in dieser kleinen Auswahl ist auch der einzige echte Damenschuh der nach speziellen Damenleisten gefertigt wurde. Er zeichnet sich durch ein modisches Design mit recht flachem Absatz aus. Das waschbare Obermaterial aus Microfaser ist atmungsaktiv und wasserabweisend. Er genügt hohen Ansprüchen an die Rutschfestigkeit und erfüllt die Bedingungen für die Klasse O1.

2) ABEBA, Light, Schnürschuh
Größe 35-48 – ca. 65,- €.
Dies ist ein typischer Unisexschuh des Arbeitsschuhspezialisten ABEBA der Klasse O2. Wie beim Safeway-Modell ist das Obermaterial aus Microfaser. Besonderer Wert wurde auf die Hygiene gelegt, der der Schuh ist wasserdampfdurchlässig, das mit Silberfäden durchwobene Innenfutter ist bakterien- und geruchshemmend. Die Noppen-Einlegesohle ist auswechselbar. Diese Eigenschaften und die gute Verarbeitungsqualität rechtfertigen den höheren Preis. Auch dieser Schuh ist besonders rutschfest.

3) Sanita Workwear San-Chef
Größe 36-48 – ca. 79,- €.
Der Sanita Workwear San-Chef übertrifft den Schuh von ABEBA bezüglich der verarbeiteten Materialien. Das Obermaterial und die Einlegesohle ist aus Leder. Dieser Unisexschuh, ebenfalls Klasse O2 zeichnet sich durch seine bequeme Passform und das leichte Gewicht aus.

Gute Arbeitsschuhe für Damen und Herren bekommen Sie schon zwischen 50,- und 70,- €. Teurere Schuhe zeichnen sich durch höherwertige Materialien aus. Bei preiswerteren Modellen sind die Anforderungen an ein gutes Fußklima deutlich geringer.